Kuding Tee bedeutet soviel wie "Bitter-Nadel" Tee. Er wird aus den Blättern des Kuding Baumes (bot. ilex latifolia) gewonnen. Wie der Name schon sagt, ist dieser Tee im Geschmack sehr bitter, allerdings mit einem leichten süßen Nachgeschmack.

Dieser Tee wird in China nicht wegen seines Geschmacks geschätzt sondern wegen seiner Wirkung.
Der Tee soll stark kühlend wirken und ihm wird somit ein starkes Yin zugeordnet.
Weitere Wirkungen sind zum Beispiel: stark entgiftend und reinigend für Körper und Geist, reduziert den Blutdruck, unterstützt die Blutzirkulation, fördert die Verdauung, kann bei Kopfschmerzen helfen.


Kuding Tee

Die großen länglichen Blätter des Kuding-Baumes werden mit einer speziellen Technik einzeln entweder zu einem Stachel, Bällchen oder einer Kugel gerollt.
Der Tee ist bei dem ersten Aufguss eher Gelb in der Farbe und wechselt dann ins grünliche

Ich finde den Tee sehr gewöhnungsbedürftig und doch ist er nicht schlecht. Gerade das süßliche im Nachgeschmack lässt das Bittere fast schon wieder vergessen. Lasst diesen Tee lieber nicht zulange ziehen, den je länger er zieht um so bitterer wird er. Bei einer Nadelform, wie oben gezeigt, reicht schon eine dieser Nadeln für eine Tasse.

Flattr this