Matcha-Madeleines, ein Update

Das Christkind hat mir was wunderbares gebracht: Eine Madeleines-Form!
Wer sich erinnert, ich versuchte im Mai Matcha-Madeleines zu backen, aber ich scheiterte an der Form. Heraus kam eher eine Matcha-Matsche, die mir nichtsdestotrotz gut schmeckte. 
Klar war, dass ich das Rezept noch einmal machen möchte, wenn ich eine passende Form habe.
Heute habe ich also meine ersten richtigen Madeleines gebacken:
Ein wenig dunkel. Denn die Madeleines-Form passte partout nicht in unsere Backofen-Mikrowelle, ich habe sie also in einem mir eher fremden Ofen backen müssen...war ja klar, dass irgendetwas schief geht^^
Auch hatte ich heute leider nicht die beste Kamera, deshalb sind die Bilder auch nur semi hübsch.
Ein wenig Grün kann man aber Innen erahnen ;)
Sollte einer das Rezept nach backen wollen: Nehmt nur 1 TL Backpulver, sonst prickelt es im Mund. Doof. Ach und noch etwas: Es funktioniert auch mit Leitungswasser, heute getestet. Wir hatten einfach keines, da ich nur Leitungswasser (gefiltert) trinke und alle anderen Säfte oder Orangenschorle oder so Zeugs.

Wir sehen uns wieder im neuen Jahr ;)
Herzlichst,
Atessa

Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch

Ich wünsche euch allen ein besinnliches und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2014.

Die Gewinner des 3. und 4. Gewinnspiels werde ich erst im neuen Jahr auslosen, da nun Familienzeit ist.

[geschlossen] 4. Advent - Gewinnspiel

Das vierte Lichtlein wurde heute entzündet und nun steht Weihnachten kurz bevor.
Unsere Gewinnspiele sind fast schon vorüber. Ihr habt heute noch eine letzte Möglichkeit zu gewinnen.
Das beste kommt zum Schluss und deshalb habe ich auch das Absolute Highlight, meiner Meinung nach, für euch aufgehoben.

Ich muss gestehen es war eine wirkliche Überwindung den Matcha, des 2ten Advent Gewinnspiels, unangetastet zu lassen. Da ich diesen Tee selbst noch nicht probieren konnte war das eine wirkliche Herausforderung.

Mit diesem Gewinnspiel ist es nicht anders, denn alles was es zu gewinnen gibt, hätte ich gern selbst behalten und trenne mich nur schweren Herzens von dem ganzen Zeug. Eigentlich habe ich ja auch genug aber nun schaut euch mal das Set von heute an:





Als erstes findet Ihr darin diese kleine süße Ton-Teekanne. Warum nochmal gebe ich diese weg? Keine Ahnung. Ich habe sie in Chengdu diesen Jahres erstanden und hart verhandelt. Diese kommt, schön verpackt, in einem von Atessas selbst gemachten Teebeuteln. Das schützt die Kanne beim Transport und vor Staub. Quasi eine Schmuckschatulle für die Kanne.
Dann erhaltet Ihr ein schönes Teeschälchen und ein selbst gestaltetes Teetuch von Atessa dazu.

Eine Kanne braucht auch Tee und somit kommt eine Probe des von mir hochgeschätzten Schwarztees aus Mengding Shan mit dem ganzen Set.




Hach die kleine ist wirklich süß. Ich hoffe sie fällt in gute Hände. 

Um zu gewinnen erzählt mir eure interessanteste Tee-Begegnung. Ich freue mich eure Erfahrungen zu lesen.

Ich wünsche allen meinen Lesern besinnliche Festtage und einen guten Rutsch ins Jahr 2014.


Teilnahmebedingungen:

- Offen für alle Leser aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
- Teilnehmen darf jeder ab 18 Jahren
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Ein Los für einen Kommentar pro Person, mehrfache Kommentare werden nicht gezählt
- Zwei Lose, wenn Ihr in eurem Blog oder bei Facebook über das Gewinnspiel berichtet. Link Bitte   in den Kommentar.

- Einsendeschluss ist Mittwoch der 25.12.2013!

Tee während der Schwangerschaft

Okay, groß mitreden kann ich hier noch nicht, immerhin bin ich erst seit ca. 13 Wochen schwanger mit meinem ersten Kind. Es ist irre zu beobachten wie sich jetzt schon einiges verändert hat. Ich möchte den Blog nutzen um euch an meinen Teeerfahrungen während der Schwangerschaft teilhaben zu lassen. Das sind meine Erfahrungen und nicht das Optimum für jeden!!

Tee ist mein liebstes Getränk, deshalb wohl auch dieser Blog. Oft ließt man das man Tee, wegen dem Koffein, meiden soll, oder das man nur 2 Tassen täglich trinken darf, andere Quellen geben sogar 4 Tassen täglich an. So ganz wollte ich das nicht hinnehmen und habe mich einmal durch meine Facebook Kontakte in China und Taiwan gefragt.

Die Meinung ist klar, schwarzer Tee und aromatisierter Tee sollte gemieden werden, Grüntee und helle Oolongs jedoch können genossen werden. Sicherlich nicht den ganzen Tag und ausschließlich aber einem Genuss steht nichts im Wege. Allerdings sollte man hier sehr auf die Qualität des Tees achten. Billige Tees, minderer Qualität sollten nicht getrunken werden.

Meine Erfahrung sagt ganz klar, das mein Körper ganz allein weiß was gut für ihn ist. Schwarze Tees kann ich einfach nicht trinken, schon beim Geruch wird mir schlecht. Grüne, leichte und süße Tee sind kein Problem allerdings in nur wenig und nicht immer. Auch die hellen Oolong Tees kann ich trinken aber auch hier sagt mir mein Körper schnell wann genug ist. 

Normalerweise trinke ich meinen Tee jeden Morgen und zum Abschluss einen Matcha, das ist nun nicht mehr Möglich. Auch weitere Veränderungen stelle ich beim Genuss fest, so habe ich vorher chinesisches Essen geliebt, wird mir heute allein beim Geruch übel. Das ist schon komisch wie sich alles verändert. 
Zum Thema Matcha, kann ich nicht viel sagen, ausser das ich keinen mehr getrunken habe und es nicht vermisse. Was aber sehr gut geht ist das Matchasoda von Koyamaen. Das kann ich gut trinken und auch Matcha Bonbons sind kein Problem, nur an das Heißgetränk will ich nicht so recht ran.

Ich habe noch keine der weit beschriebenen Heißhungerattacken.
Generell gibt mir also mein Körper und der kleine Drops darin mein Tempo vor, das passt mit nicht immer aber daran werde ich mich ab jetzt wohl gewöhnen müssen...

Keep you updated....




Ich bin kein Arzt und kann nur von meiner Erfahrung erzählen. Das ist nicht allgemein gültig und im Zweifel ist hier natürlich auch der Arzt zu fragen.

[Geschlossen] 3. Advent - Gewinnspiel

Ist es wirklich schon so weit, und ich kann das 3.te Lichtlein anzünden? Tatsächlich! Zwei Preise sind schon auf dem Weg zu den Gewinnern und hier kommt nun schon das vorletzte Gewinnspiel.

Ich habe eine kleine Tradition beim Tee trinken. Gäste, die eigentlich keine Gäste mehr sind, da sie oft zum Tee kommen, haben bei mir ihre persönlichen Teeschalen. Da steht kein Name drauf oder so, sondern sie haben ein besonders schönes Motiv oder eine besondere Farbe, aber immer passen sie zum jeweiligen Gast.
Ich habe auch meine persönliche Teeschale, die ich zum Tee verwende. Leider gibt es soooo viele tolle Teeschalen, das ich mittlerweile eine riesige Auswahl an persönlichen Teeschalen besitze. Ich passe sie also dem Tee-Ensemble an.

Ich möchte euch heute, eure eigene, persönliche Teeschale schenken.

Ich habe das schöne Stück in der wunderbaren Stadt "Langzhong" in China gefunden und musste sie einfach haben. Ich habe 5 Stück erworben, aber leider ist eine beim Transport zerbrochen. Schade!
Atessa hat schon eine Schale erhalten, und nun möchte ich eine Schale an euch verlosen und dazu eine, von Atessa handgesticktes Baumwoll-Teetuch.




Eine jadegrüne Schale mit schönen Blumenmotiven verziert.
Natürlich muss eine Teeschale gefüllt werden, und somit bekommt der Gewinner noch etwas von dem wunderbaren Jasmintee aus "Mengding Shan dazu und nicht zu vergessen, den Teekalender.





Um zu gewinnen müsst ihr folgende Frage beantworten:

Wie oft in der Woche trinkt ihr Tee, und trinkt ihr alleine oder mit eurer Familie?


Teilnahmebedingungen:

- Offen für alle Leser aus Europa.

- Teilnehmen darf jeder ab 18 Jahren
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Ein Los für einen Kommentar pro Person, mehrfache Kommentare werden nicht gezählt
- Zwei Lose, wenn Ihr in eurem Blog oder bei Facebook über das Gewinnspiel berichtet. Link Bitte   in den Kommentar. 
- Ein Name muss im Kommentar enthalten sein
- Nach der Auslosung und dem gewonnenen Gewinnspiel sendet mir innerhalb der nächsten 3 Tage   eine Email mit eurer Versandadresse. Sollte das nicht passieren bekommt der nächste den          Gewinn.

- Einsendeschluss ist Mittwoch der 18.12.2013!

Gewinner vom zweiten Advent-Gewinnspiel

Wieder eine Woche kürzer bis Weihnachten und das zweite Gewinnspiel ist ausgelost.


Gewonnen hat:


Herzlichen Glückwunsch Fabian!

Es ist kalt draußen und irgendwie ungemütlich aber ich finde das die Luft auch schön ist und erfrischend. Heute Morgen habe ich versucht die Stimmung in einem Foto festzuhalten, leider muss ich noch ein bisschen mit der neuen Kamera üben aber es wird besser.



[geschlossen] 2. Advent - Gewinnspiel

Advent, Advent, das zweite Lichtlein brennt...

Ich freue mich, euch heute etwas besonderes anbieten zu können, und zwar möchte ich euch ein kleines Set von Koyamean verlosen.
Es besteht aus einem Matcha-Bambusbesen und einem Matcha-Tee, dem "Gabaron".
Der Matcha zeichnet sich durch einen erhöhten Anteil von Y-Aminobuttersäuren (GABA) aus.

Ich bedanke mich bei dem Team von Koyamaen, dass sie dieses Gewinnspiel möglich gemacht haben.



Natürlich bekommt Ihr auch diesmal wieder den Teekalender dazu.




Um zu gewinnen müsst Ihr mir folgende Frage beantworten:

Marukyu-Koyamaen ist einer der ältesten Teeplantagen Japans. Wann und von wem wurde sie gegründet?

Informationen hierzu findet Ihr auf http://www.gruener-tee-koyamaen.de

Viel Glück


Teilnahmebedingungen:


- Offen für alle Leser aus Europa.
- Teilnehmen darf jeder ab 18 Jahren
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Ein Los für einen Kommentar pro Person, mehrfache Kommentare werden nicht gezählt
- Zwei Lose, wenn Ihr in eurem Blog oder bei Facebook über das Gewinnspiel berichtet. Link Bitte   in den Kommentar. 
- Ein Name muss im Komentar enthalten sein
- Nach der Auslosung und dem gewonnenen Gewinnspiel sendet mir innerhalb der nächsten 3 Tage eine Email mit eurer Versandadresse. Sollte das nicht passieren bekommt der nächste den Gewinn.

- Einsendeschluss ist Mittwoch der 11.12.2013!





Besonderen Dank geht an preis.de für das Sponsoring der Kalender.





Gewinner vom ersten Advent-Gewinnspiel


Das erste Gewinnspiel ist vorbei und wir haben einen Gewinner der sich über mein kleines Tee-Paket freuen darf. Die Email ist schon raus.



Wer diesmal nicht gewonnen hat, kann gern am Sonntag wieder auf diesem Kanal einschalten. Denn dann gibt es wieder ein schönes Teepaket zu gewinnen. Diesmal aber etwas anderes...




Tea Ensemble #10 - look back

It´s crazy how this year passes by. This was a year full of Yin and Yang changes. The only ceaseless was the tea...

I´m thankful for the lessons I´ve learned this year but it´s also hard to start all over again and without fear and partiality for new persons. 
I was always someone who believes in the good of a person but this year I learned in a hard lesson, that you cannot change someone and as more good things you do for someone as more the person will kick you later. You will always be the bad person if you leave someone who is not ready to take responsibility for their own live. If you cannot or don´t want to handle two lives’ you will be guilty for all the bad things that happened to the other one.

Good to find some peace while having a cup of tea, thinking back and let the last year passes by again. It was hard and I did a big mistake while let myself utilize by someone else. I understand the mistake and try to make it better but on the other hand, if someone needs help how can I stop helping?







[geschlossen] 1. Advent - Gewinnspiel

Advent, Advent das erste Lichtlein brennt...

Heute ist es nun endlich soweit, mein Gewinnspiel startet.

Mit diesem Gewinnspiel möchte ich mich für das letzte Jahr der Treue bei euch allen bedanken.
Es sind immer mehr Kommentare und Mails von euch gekommen, mal mit einem Lob, mal mit neuen Ideen oder Wünschen. All das macht diesen Blog aus; durch euch lebt er. 
Natürlich würde ich auch schreiben, wenn es keiner lesen würde, aber so macht es einfach mehr Spaß und spornt mich an. 
Darum habe ich euch ein paar Dinge aus China mitgebracht, die ich heute beginne zu verlosen.


Weihnachts Gewinnspiele

Bald ist es wieder soweit, die schöne Weihnachtszeit.

Ye Min Tea Blog hat eine schöne Überraschung für seine Leser. Eine?
Nein genau Vier!
An jedem Adventssonntag, startet ein Gewinnspiel mit tollen Preisen.

Einiges haben Thirsty und ich aus China für euch mitgebracht.
Atessa hat ihre Handwerkskunst spielen lassen und ein Kooperationspartner hat für euch ein kleines Set zusammengestellt!

Was es wird, wie toll und vor allem hochwertig die Preise sein werden, davon müsst Ihr euch schon selbst an den Adventssonntagen überzeugen und reinklicken.

Hier ein kleiner Blick durchs Schlüsselloch...




Hier die Spielregeln: 

- Offen für alle Leser aus Europa.
- Teilnehmen darf jeder ab 18 Jahren
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Ein Los für einen Kommentar pro Person, mehrfache Kommentare werden nicht gezählt
- Das zweite Los gibt es, wenn Ihr in eurem Blog über das Gewinnspiel berichtet. Link Bitte in den   Kommentar schreiben.

- Einsendeschluss ist jeweils der folgende Mittwoch

Then and now

Since I visited Ye Min I´m more in love with tea than ever before. I´m loving teadrinking for a long time ago but before my visit I never thought about how much fun it is to MAKE tea.
Anyway, back at home I wanted to make tea for my boyfriend and me. We go into the kitchen and I try to find some things to make an improvised tea table. Here it is:
Yeah, funny. Some plastic bowls and also an improvised justice pot. Making tea with this "tea table" was...okay. A little bit funny but if you could see my face you will see that I´m not really happy.
I wanted a real tea table were it doesn´t care if water is EVERYWHERE. Okay, I also wanted a real tea place like Ye Min where I can go in the morning and make my tea. But that´s another story.

Okay guys, it was obvious that I have to order a tea table. Ladies and gentleman, I will present you my new tea life:
There´re no flowers and other dekoration but I´VE GOT A REALLY NICE TEATABLE!
I know, it wasn´t necessary to order also a tea pot stand and a justice pot and also the tea bowls weren´t needful, but if you start to look at nice tea things you cannot stop to buy this cute things =)

Here are some impressions from my tea session:
You can imagine how happy I am. It feels sooooo good to make tea, I´m really enjoying it. It´s meditation. It´s vivid silence. Know what I mean?
I´m in love...
Greetings,
Atessa



Zwischendurch

Ich habe einige Posts für euch vorbereitet und ich komme einfach nicht dazu sie aus zu formulieren.
Ich bin mitten dabei mein Weihnachtsgewinnspiel zu organisieren und mich mit den Neuerungen des Lebens zu arrangieren.
Ende letzter Woche sind auch die Teekalender eingetroffen, somit ist alles bereit fürs Gewinnspiel ab den 1.12. hier. Nur die Texte muss ich noch schreiben und die vielen Sachen fotografieren.
Warum habe ich eigentlich so viel für euch dieses Jahr?? 
Mein Gepäck dieses Jahr auf dem Rückweg von China war so schwer und doch habe ich eigentlich fast nichts für mich gekauft, die meisten Sachen sind schon verschenkt und die anderen gibt es gleich zu Gewinnen. 

Trotzdem habe ich 2 schöne Bilder vom Spaziergang letzten Sonntag. Ist die Kleine nicht süß, sie war ein tolles Model und so ohne Starallüren, schade das sie mich verlassen muss:


 

Ein paar Experimente

Today I have only some pictures for you. I bought a new camera and played a bit. Here the results, click at the picture to get a bigger version:



Tea Garage Fall Season Edition

Letzten Sonntag war es wieder soweit und ich habe einen kleinen Ausflug nach Brüssel gemacht.
Meinen letzten Besuch in Brüssel findet Ihr hier


Beim letzten Mal wurde besonderen Wert auf den Taiwanesischen Oolong gelegt und diesmal stand, passend zur Jahreszeit, Pu Erh auf der Karte.
Und was für welcher.

Ein Tee war von 1926 dabei. Den konnte ich leider nicht probieren, da mein Untermieter mit da einen Strich durch die Rechnung macht. Leichte Tees aber sind kein Problem und somit konnte ich diesen wunderbaren Tee den ihr unten auf den Bild seht probieren. Selbst beim 11 Aufguss war dieser noch ein Genuss, süß im Geschack und so gar nicht "Pu Erhig".


Leider war es auch ein bisschen kalt in Brüssel, trotzdem hatten wir einen recht sonnigen Tag erwischt. Ich kann die Tee Garage nur empfehlen, denn hier wir der Tee wirklich mit viel Liebe zubereitet.


Tee Garage findet Ihr auf Facebook

Koyamaen Matcha endlich wieder verfügbar

Der eine oder andere hatte es sicher schon mitbekommen, der Onlineshop von www.gruener-tee-koyamaen.de hatte für einige Zeit keine Produkte mehr.

Nun wird der Shop aber wie gehabt weitergeführt und es ist auch schon eine neue Lieferung aus Japan eingetroffen. Ihr könnt wieder Bestellen was das Zeug hält, ich werd gleich mal stöbern gehen.
Momentan bin ich ganz scharf auf Matcha Lemon, weil ich dies unter den jetzigen Umständen am besten vertrage. Ich kann ja doch nicht auf Matcha verzichten.

Eine Neuerung gibt es für euch, zum bestehenden Warenlager in Deutschland wird es auch eines in der Schweiz geben, was es den Schweizern einfacher macht an das gute Zeuch zu kommen.




Ich habe die Ehre euch zu meinem Weihnachtsgewinnspiel, das ab dem 01.12.2013 an allen Adventssonntagen startet, eine Überraschung von www.gruener-tee-koyamaen.de zu verlosen.
Seit gespannt und freut eich mit mir

Was versteckt sich denn hier?

Wenn ihr wissen wollt, was sich hier drin versteckt, so schaut doch einmal hier vorbei.
So viel verrate ich euch schon einmal: Es hat etwas mit Tee zu tun =P

Herzliche Grüße,
Atessa

Das Teehaus in den Bergen

Endlich sind sie da, die China Bilder und ich kann euch nach und nach die kleinen Geschichten erzählen, die wir erlebten. Beginnen möchte ich mit der süßen Omi in den Bergen, nein kein Hexenhaus, ein Teehaus!

Es war ein verregneter Tag, eigentlich wie fast alle Tage die wir in Meng Ding Shan verweilten. Neblig, Mystisch und verregnet. Passend für eine schöne Schale Tee. 
Diese fanden wir unweit von unserer schönen aber vor allem sauberen Unterkunft entfernt.
Ein kleines Teehaus oder Teegeschäft lud zum Verweilen ein. 
Wir wurden sehr nett begrüßt und zu einem Tee eingeladen.




Die alte Dame war sehr nett und erklärte uns nur zu gern etwas über ihren Tee. Leider habe ich viel zu wenig verstanden aber immer noch genug um eine kleine Konversation mit ihr zu führen.





Wir sind nicht gerade zur Tee Saison gekommen. Deshalb wirkt Meng Ding Shan sehr verlassen, erklärt sie uns. Zur Teeernte kann man hier viel mehr sehen.

Sie serviert uns einen schwarzen Tee, genau das richtige für dieses etwas ungemütliche Wetter.



Sie macht dass wirklich toll, jede Bewegung sitzt und ist Elegant. Ich beobachte sie sehr gern, wie sie uns den Tee einschenkt und immer wieder heißes Wasser nachgießt. Lange Jahre der Erfahrung sprechen aus ihr und jede Bewegung wirkt elegant und anmutig. Dahin möchte ich auch einmal, da muss ich aber noch etwas üben. Auch kennt sie ihren Tee genau.



Gegen Mittag, zur Essenszeit, schmeißt sie uns raus und meint, das man nach dem vielen Tee, wir haben wohlgemerkt nur eine Sorte und eine Kanne getrunken, essen müsse.

Also gehen wir aber wir werden das nächste Mal auf jeden Fall zurück kommen und wieder einen Tee bei ihr trinken. Im März, dann zur Teeernte, mal sehen was dann bei ihr los ist.

 




Da wir zu schüchtern zum Filmen waren aber ein paar Bilder machen konnten und diese zufällig auch noch schnell hintereinander waren, habe ich mal versucht die Bewegungen der alten Damen zu animieren: