Donnerstag, 11. April 2013

Das Matcha Experiment


Nachdem ich einen Artikel in der Jolie gelesen hatte, dachte ich mir, dass ich das auch testen muss. Die Redaktion dort trank 4 Wochen lang jeden Morgen einen Matcha und erzielte ein für mich interessantes Ergebnis. Für euch, meine Leser, habe ich nun dieses äußerst waghalsige Experiment gewagt. Ich muss dazu sagen, das es mir nicht um den Abnehm-Effekt geht, sondern eher um den Genuss, und wenn es meine Haut (Neurodermetiker) verändert, dann wäre das super.



After I read an article in a German woman’s magazine, where they tested to drink matcha daily, I thought I also need to make this experiment. They drank Matcha about 4 weeks every morning with interesting results.

Ich habe mit meinem Experiment Mitte Februar begonnen und kann euch heute etwas über meine Matcha Erfahrung erzählen. Alles rein subjektiv natürlich.

I started my experiment in the middle of February and today I like to give you an update how it works for me. Only my opinion. 

Normalerweise trinke ich an einer Packung Matcha á 40g  eine Ewigkeit, d.h. ich hatte noch Matcha aus dem Jahre 2006. Diesen habe ich nun völlig aufgebraucht und schon neuen aus Japan bestellt.

A 40g MAtcha tin lasts a very long time on me. So I still had Matcha from 2006, now I finished all packages and needed to order new tea from Japan.

Ich trank und trinke noch immer jeden Morgen eine Schale Matcha. Was hat sich also über die Zeit verändert?

I drank every Morning a cup of Matcha, so what changed during the weeks on me:

- Ich bin vitaler geworden, meine Winterdepressionen sind fast verschwunden
- ich habe weniger Hunger und achte mehr auf die Ernährung
- meine Haut hat sich von zu trocken auf normal umgestellt
- meine Verdauung hat sich reguliert und normalisiert

- become more vital, my winter depression nearly gone
- not that much hungry anymore and through this 
  I care more for what I eat
- my skin turns from too dry into normal
- my digestion turn also into normal



Das was der chinesische Arzt mit seinen Kräutern erreichen wollte, habe ich mit dem Matcha geschafft. 
Viele Hautprobleme entstehen, weil der Körper nicht entgiften kann, weil z.B. die Verdauung nicht richtig funktioniert. Auch haben Neurodermitis Patienten oft zuviel Hitze im Körper, dass das Blut förmlich verdampft und so Juckreiz entsteht. Der Matcha hilft mir beim Kühlen und die Verdauung zu regulieren. Ich bin weit von Heilung entfernt, weil auch die Allergie Zeit wieder beginnt, aber ich stelle eine Veränderung fest. Mein Gesicht, was vorher sehr trocken war, ist wesentlich besser und braucht keine teuren Cremes und Make Up mehr, der Teint ist ausgeglichener.

The Chinese doctor was giving me much different herbals to regulate the digestion and now the Matcha experiment did what the Doctor could not.
Many Skin troubles start when the skin cannot detox because the digestion did not really work. People with Neurodermatitis, like me, also have much heat inside their body and the blood nearly vaporizes and the itchiness comes. So green tea, MAtcha, helps to cool down and regulated my digestion. I´m still not healed, now the allergic time starts, but I feel that something is changing. My face was very dry and now it looks much better, don´t need much make up and expensive creams any longer, also my complexion looks fresh and healthy.

Ich wünschte, dass alle Medizin so lecker wäre und es mich keine Überwindung kostet sie zu nehmen. Ganz im Gegenteil, ich freue mich morgens über meinen Matcha.

I wish every medizin could be that tasty! I dont need much energy for making my tea, I´m happy about.

Ein Nachteil hat es nun aber doch! ES IST TEUER!! 
Zwar habe ich eine Teeprobe Matcha aus Taiwan bekommen aber diese kommt längst nicht an den Japanischen Matcha heran.

There is only one disadvantage!!!! It is soo expensive! The tea cost a lot of money, while I drank Matcha just once a Month it wasn´t the trouble but every day take money away

Flattr this 

Kommentare:

  1. Interessantes Experiment und die Ergebnisse klingen toll - ich muss jetzt allerdings mal ganz blöd fragen: gibt es verschiedene Sorten Matcha-Tee oder nur verschiedene Herkunftsländer? Wenn ich jetzt also japanischen Matcha-Tee kaufen möchte, ist das dann immer ein und der gleiche?

    Viele Grüße aus dem Apfelgarten
    von Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena,

      wie bei anderen Teesorten gibt es auch beim Matcha verschiedene Sorten. Diese richten sich nach den Anbaugebieten. Der meiste und bekannteste Tee kommt aus der Region Uji. Ich mag diesen Tee sehr gern. Auch eine Anbau Region wäre z.B. Nishio.

      Ich kann Dir eigentlich alle Matcha Sorten aus Japan ans Herz legen, andere Anbau Länder solltest Du meiden. Meistens ist das nur Grünteepulver und dieser schmeckt nicht. Zumindest mir.

      Auch variiert Matcha je nach Anbaujahr im Geschmack, das ist eigentlich bei allen Teesorten so.

      HAbe ich damit Deine Frage beantwortet?
      Viele Grüße

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab mich jetzt mal umgeguckt und vernünftigen Matcha-Tee zu kriegen scheint schwieriger (udn teurer) zu sein, als ich Erwartet hätte. Verrätst du, wo du deinen kaufst? Oder kannst du Empfehlungen für einen Online-Shop abgeben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aloha Lena, in der Tat ist es nicht so einfach guten Matcha zu bekommen. Ich kaufe meinen immer direkt in Japan bei http://www.maiko.ne.jp/german

      Möchtest Du Deinen MAtcha nicht direkt aus Japan beziehen, versuch es mal beim Teehaus Cöln (www.teehaus.com) oder hier http://www.tea-and-tea.de/gruener-tee/japan_g/matcha-tee.php

      Ja guter Matcha ist erst einmal teuer aber es lohnt sich darin zu investieren. Man benötigt nicht einmal einen TL für eine Schale MAtcha.

      WAs das Stillen angeht, weiß ich nicht Bescheid. Solltest Du dazu etwas herausfinden, sag mir Bescheid, das wäre auch für mich interessant und für viele Leser. Wichtig ist zu wissen das Matcha sehr belebend wirkt und einen großen Teil Coffein enthält. Kann man beim Stillen Kaffee trinken?

      Löschen
  4. Aloha :)
    Kaffee bzw. Koffein in Maßen ist beim Stillen kein Problem. Es wird sogar häufig empfohlen, lieber von Kaffee auf grünen Tee umzusteigen, wenn man Schwanger ist oder stillt. Der Tee bzw. das Koffein imm Tee soll besser verträglich sein
    Also ist Matcha im Prinzip nicht anders zu "bewerten" als anderer grüner Tee?!

    Ich denke ich werde meine Kontakte nach Japan mal wieder aufleben lassen um an guten Matcha zu kommen :)
    Danke, für die Links!
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann also unbedenklich :)

      Gut zu Wissen!

      Löschen
  5. Ein schönes Experiment und klasse, du so zufrieden bist. Bei mir gehört auch schon eine sehr lange Zeit Matcha zum Alltag dazu und ich freue mich auch jeden Tag auf meine Tasse. Ich mag dieses Teepulver auch sehr im Smoothie, als Matcha Latte, in Shakes, im Obstsalat...

    Eine schöne Seite hast du. Da bin ich als Teeliebhaberin ganz entzückt!

    AntwortenLöschen