Matcha Latte mit Mandelmilch

Benötigt werden:

200 g Mandeln
ca. 800 ml Wasser
1 TL Matcha

r. Mandeln in Wasser gelegt/ l. Mandelmilch gesiebt und die Mandelreste

Die Mandel lege ich ungefähr 2 Std. in Wasser ein, dann werden diese im Mixer mit Wasser zerkleinert. Nehmt ein bisschen mehr Wasser als auf dem Bild zu sehen ist.


Nachdem das Wasser schön cremig weiß ist und ich keine Mandelstücken mehr sichten kann, siebe ich das Ganze. Auf dem linken Bild oben könnt ihr sehen was übrig bleibt und wie schon die Milch im Topf aussieht. Aus den Resten mache ich dann meistens eine "Sahne-Soße" für eine Gemüse Pfanne. Leckere Vegane Variante.



Ich habe eine warme Matcha-Latte gemacht, da es gestern sehr kalt war und geregnet hatte. Dazu habe ich die Milch gekocht und den Matcha dazu gegeben. Ich habe hier einen billigen chinesischen Matcha/ grün Tee Pulver genommen. Dieser ist bitterer und stärker im Geschmack und somit perfekt für Mixgetränke, Kuchen oder andere Speisen.

Ein bisschen nach Geschmack süßen und fertig ist die Latte. Natürlich habe ich mal wieder vergessen mein fertiges Kunstwerk zu fotografieren. War wohl so schnell weg ;o)


Lecker und gesund. Eine schöne vegane Variante der Matcha Latte, da ich Milch für ungesund halte, trinke ich Matcha wenn schon mit Milch dann mit Soja- oder Mandelmilch.

Kommentare:

  1. Ist Matcha eigentlich wirklich so toll, wie alle es halten?^^

    Mephi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich persönlich lieb Matcha, wegen seinem bitteren aber interessanten Geschmack. Ich kenne aber auch viele die diesen nicht mögen. Ist immer verschieden.
      Zum backen ist er aber toll denn bitter/ herb und süß passen sehr gut zusammen

      Löschen