Matcha Schokolade von Koyamaen

Schokolade!
Welche Frau liebt die nicht, okay es soll einige geben, ich gehöre nicht dazu. Ich liebe Schokolade aber in Maßen.

Als ich aus Berlin zurück kam, fand ich diese schöne Tafel von Koyamaen in einem Umschlag auf meinem Schreibtisch. 
Es ist eine Neuigkeit in dem Koyamaen Angebot. Weiße Schokolade mit Matcha.





Die Schokolade wird mit hochwertigen Zutaten in Budapest/ Ungarn hergestellt.

Zutaten: weiße Schokolade (Zucker, Milchpulver, Kakao Butter, Soya-Lecithin, Vanille), Matcha Tee
Nicht Vegan






Die Verpackung ist wirklich edel, in dem kleinen Pappkarton ist die Schokolade noch einmal in dünnes Papier gewickelt und liebevoll zugeklebt. Es sieht nicht nach Massenproduktion aus.





Auch die Anordnung der Stücke ist nicht wie bei einer herkömmlichen Schokolade. Sieht doch toll aus oder?

Kommen wir aber zum Wichtigsten, dem Geschmack: 
Ich finde, im Gegensatz zur Wagner Schokolade, schmeckt man hier den Matcha deutlicher und viel ausgeglichener. Ich habe das Gefühl, das die Qualität des Tees eine bessere ist.
Sie schmeckt harmonisch, eine Komposition aus süß und herb. Perfekt schmelzend auf dem Gaumen. 
Nichts anderes habe ich von meinem Matcha-Liebling Koyamean erwartet.

Kosten: 7,50 € / 70g

Fazit:
Ich mag die kleine Versuchung. Die Tafel macht optisch, als auch geschmacklich, etwas her. Sie schmeckt nach Tee, aber nicht als würde man den Tee kauen. Sie ist ausgewogen. 

Einzig der Preis ist etwas hoch für 70g.

Da man aber diese Schokolade nicht schlingen, sondern genießen sollte, um die feinen Aromen zu erleben, und der Tee hochwertig erscheint, kann man den Preis ruhig investieren und sich verwöhnen lassen.
Feinschmecker verdächtig.

Die Schokolade könnt Ihr hier bestellen: Matcha-Schokolade
 
---------------------------------------
Kleiner Nachtrag:
Thirstys Meinung zu der Schoki:
Schon beim Auspacken duftet es nach Matcha und schmecken tut die Schokolade auch danach. Man muss sie mal probiert haben. Lecker!

1 Kommentar:

  1. Das sieht nach einem schönen Geschenk für Ostern aus. Meine Tochter ist gerade auf den Matcha-Geschmack gekommen.
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen