Küchentisch-Ensemble I: Musik und Tee


Musik und Tee passen doch wunderbar zusammen. Warum also nicht Teetrinken, während man Musik macht?



Ich dachte mir, dass ich eigentlich zwischen dem Üben der Lieder einfach immer eine Schale Pu Ehr genießen könnte.
Also: Küchenhandtuch auf den Schreibtisch gelegt, Wasser in der Küche gekocht, alle Kannen und Schalen in der Küche gereinigt (professionell in der Spüle entsorgt;) ), Tee geweckt/gewaschen und schließlich alles wieder zurück getragen.
Die Steinvase steht eh auf meinem Schreibtisch, ich habe sie also nur etwas näher geholt, sieht schließlich hübsch aus.
Und damit ihr auch wisst, welches Instrument ich geübt habe, machte ich ein kleines Ensemble mit meiner Low Whistle.


Der Pu Ehr hat mir  aber echt die Socken ausgezogen, ich habe es wohl ein bisschen gut gemeint und so war er leider etwas bitter. Aber Tee wird ja nicht vergeudet ;)

Ablauf Übungs-Tee-Stunde:


  • Tee aufgießen
  • schnelles, kurzes Einspielen
  • Tee umgießen in die Kanne und Einfüllen ins Schälchen
  • noch ein Lied zum Einspielen während die Schale etwas abkühlt
  • Tee trinken, Schale wieder auffüllen
  • Lied spielen
  • Tee trinken, auffüllen...
  • Lied spielen
  • Tee trinken, auffüllen und erneut Tee aufbrühen
  • Lied spielen
  • Tee trinken, umgießen, auffüllen
  • Lied spielen
  • ...
Ich glaube, ihr habt es verstanden ;)

Kommentare:

  1. sehr interessanter Beitrag
    von so etwas lese ich das erste mal
    sehr schön <3

    Wunderschöner Blog, mach weiter so.
    Hoffe du schaust bei mir auch mal vorbei
    Deine Amely Rose von:
    http://thebizarrebirdcage.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Bei mir läuft gerade ein Gewinnspiel und ich würde mich freue, wenn du mal vorbeischaust! :)
    http://livelikejenna.blogspot.de/2014/06/gewinnspiel-1.html#comment-form

    Jenna <3

    AntwortenLöschen