Dienstag, 8. Juli 2014

Neue Teedosen

Der Platz für meinen Tee ist ja begrenzt. So langsam wurde sogar meine Teeaufbewahrungskiste zu klein, auch die Teedose, die ich von Ye Min bekommen hatte bot nur einem weiteren Tee Platz.
Also musste eine Lösung her ;)

Mein Paps ist Metallbaumeister (ziemlich praktisch) und ich habe ihn gebeten, mir Teedosen zu fertigen, schaut mal:
Das Kännchen dient dem Vergleich der Größe. Ich habe sie mir extra recht groß gewünscht, damit ich  mehrere Tees der selben Sorte hinein tun kann.
Die Teedosen sind nicht dafür gedacht, losen Tee aufzubewahren sondern den Tüten einen Platz zu geben.
So sieht es momentan gefüllt aus:
Oben sind helle Oolong Tees (und der Ginseng), unten Milky Oolong und weil noch Platz war erst einmal auch Jasmin Tee.
Bei zwei Dosen wird es vermutlich nicht bleiben, schließlich sollte der Jasmin auch eine eigene Dose bekommen, ebenso Grüntee. Und für dunkle Oolongs brauche ich auch noch eine Dose (für dunkle brauche ich aber auch noch eine extra Kanne...).
Pu Erh möchte ich weiterhin wie einen Schatz in meiner Kiste aufbewahren...da fällt mir ein, da müsste ich mal an Tee aufstocken. Langsam geht der Pu Erh zu Neige...

Wie findet ihr meine neuen Dosen? Habt ihr eine Idee, wie ich kenntlich machen könnte, welcher Tee sich in den Dosen befindet?
Man kann sie gravieren, so etwas habe ich schon öfter gemacht (bzw. meinen Bruder machen lassen).
Gibt es für die unterschiedlichen Tees verschiedene Schriftzeichen?

Herzliche Grüße,
Atessa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen