Donnerstag, 11. September 2014

The Coffee Bean & Tea Leave

Ich war mal wieder auf Tour für euch.
Mit dem kleinen Knopf kann ich ja noch keine Weltreisen veranstalten und deshalb führte mich mein Weg auch nur, 30 min mit dem Bus, nach Aachen.


Als mich letztens meine Freundin besuchte schenkte sie mir eine Packung Jasmin Dragon Phoenix Pearls von "The Coffee Bean & Tea Leave". Ich war sehr skeptisch, halte ich doch nicht sooooo viel von riesigen Unternehmen. Meistens stimmt die Qualität einfach nicht und die Tees werden nur in eine schöne Verpackung gesteckt mit mittelmäßiger Qualität und dann unter die Leute gebracht.
Nicht aber hier, dieser Tee überraschte, dazu aber in einem anderen Post. Ich lies es mir also nicht nehmen dieses Geschäft einmal selbst zu besuchen.


Ich konnte die Lokalität ganz einfach mit meinem Kinderwagen betreten, wenn man mit Kind unterwegs ist sieht man die Welt irgendwie ganz anders. Das war schon das erste positive.
Das Design erinnert doch sehr an Starbucks, was mich noch an meine letzte Matcha Erfahrung da erinnern lies.
Ich wurde freundlich begrüßt und wählte eine Matcha Latte, mit etwas weniger Matcha da ich ein bisschen Angst wegen dem stillen habe. Ich stelle aber fest das es keine erkennbaren Auswirkungen hat, dazu aber auch in einem gesonderten Beitrag.



Die Matcha Latte kann man auch mit Sojamilch bestellen habe ich leider erst zu spät im Internet gelesen. Der Matcha wird keine Spitzenklasse sein und auch ist die Latte recht süß aber nicht zu sehr. Es ist eben an den europäischen Markt angepasst, dennoch schmeckt mir das Gebräu recht gut und ich werde es nächste mal mit Sojamilch probieren.
 

Der junge Mann hinter dem Tresen war so nett mir sämtliche im Sortiment vorhandenen Tees zu zeigen. Es gibt 3 Grüntees die Jasmin Perlen, einen Genmaicha und einen Lung Jing.
Der Lung Jing duftet stark und hat die typische Lung Jing Note, etwas herber und strenger. Die Blätter wirken schön. Ich habe den Tee nicht probiert also kann ich wenig dazu sagen.
Die Freunde von aromatisierten Tee werden hier auch glücklich, Erdbeer- Sahne hat mich fast aus den Schuhen gehauen so stark war der Duft. Trotz des extrem künstlichen Aromas wirken die Blätter, soweit ich erkennen konnte, schön und von keiner schlechten Qualität.


Das Sortiment von "The Coffee Bean & Tea Leaf" ist nicht groß aber für jeden Geschmack ist etwas dabei. Zum Kaffee  kann ich natürlich nichts sagen, ich trinke einfach keinen. Ich konnte mich mit dieser Brühe noch nie anfreunden.
zum vergrößern bitte anklicken


Die Atmosphäre lädt zum verweilen ein, es ist gemütlich, offen gestaltet und schön an zu sehen. Ich konnte leider wegen dem kleinen Mann nicht lange bleiben sonst hätte ich es mir gern noch in einem Sessel gemütlich gemacht und hätte die vorbei ziehenden Menschen beobachtet.
Ich stelle fest das ich es immer verpeile Fotos von vor dem Laden zu machen. Das muss ich unbedingt ändern.







Wer also in Aachen ist schaut mal vorbei:

The Coffee Bean & Tea Leave
Pontstraße 95
52062 Aachen



In anderen Städten sind sie wohl auch zu finden...









Kommentare:

  1. Hey...schöner Blog!

    Schade das sich in Europa der falsche Begriff für schwarzen Tee durchgesetzt hat. Wie man nämlich an der Aufgußfarbe erkennt ist es eigentlich roter Tee den wir da trinken. Wenn man in China einen schwarzen Tee bestellt, wird man sich wundern, man bekommt dann einen Pu Erh :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja Hong Cha (roter Tee) passt in meinen Augen tatsächlich besser. Obwohl ich nicht weiß ob ich einen Earl Grey diesen Namen verdient hätte ;)

      Löschen