Dienstag, 20. Januar 2015

Abnehmen durch Tee



6 Monate nach der Geburt passe ich nun wieder in meine alten Jeans rein. Ein bisschen stolz bin ich darauf schon. Natürlich ist noch nichts wie vor der Geburt aber es geht voran.

Ich bilde mir ein, dass neben der konsequenten guten Ernährung auch der Tee eine Rolle gespielt hat.
Ich stille noch und muss mich also vollwertig ernähren. Ich merke schnell wenn ich Hunger bekomme und das ist viel öfter als es vor der Schwangerschaft der Fall war. Das ist auch normal schließlich muss ich den kleinen Teemeister mit ernähren.

Ich habe in der Schwangerschaft, trotz wenig gelüsten, 30 Kilo zugenommen. Das war wirklich hart für mich. Soviel zu tragen war kein leichtes. Nach der Geburt waren dann gerade mal 8 Kilo weg.
Ein harter Weg, es sind immer noch mehr Kilo als ich vor der Geburt hatte aber wenigstens kann ich wieder liegen und Treppensteigen.

Die ersten 3 Monate nach der Geburt hatte ich kaum Gewicht verlohren. Der kleine Mann hat mich rund um die Uhr auf Trapp gehalten ich hatte kaum Zeit zum Essen und doch wollte nix weg.

Erst als ich mir wieder regelmäßig die Zeit zum Tee trinken genommen habe ging es Bergab mit den Pfunden. Langsam und gemächlich. Zu schnell darf es ja auch nicht sein.

Tee allein schafft keine Wunder aber er kann unterstützen. Gesunde Ernährung, wenig Süßigkeiten, Tee und viel Bewegung ist wohl eher der richtige Weg

1 Kommentar:

  1. Ein wundervolles Foto mit dem Sonnenlicht auf der Teekanne. Fast meditativ. Und ja, die überflüssigen Pfunde wieder los zu bekommen, ist nicht so einfach.
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen