Donnerstag, 8. Januar 2015

Blumenteekannen

Als der Hausherr im Dezember aus China zurück kam brachte er mir allerhand Teeutensilien mit. Schöne und auch weniger schöne. Unter den ganzen Sachen waren auch die zwei Teekannen die ich euch heute zeigen möchte. Er meinte er habe sie sehr teuer erstanden. 
Ehrlich gesagt fand ich sie auf den ersten Blick gar nicht ansprechend. Für mich muss eine Tonkanne eine schöne Form haben und eventuell auch ein schönes Motiv aber auf keinen Fall ein buntes Motiv.

Ich stellte die beiden als mit samt Ihren "handmade Zertifikaten" in die Vitrine. Irgendwann aber wurde ich neugierig.
Die erste der Blumenkannen die ich einweihte war diese:




Die Form war nicht so meines aber sie sieht dennoch interessant aus. Als ich das Gummi löste was sie zusammen hielt war ich erstaunt. Ganz dünn ist der Ton, er klingt hell und klar, sogar der Stempel des Künstlers drückt in den Innenraum durch. Ich kann mir plötzlich vorstellen das diese Kanne einiges gekostet hat.

Ich weihte diese Kanne für dunkle Tees ein. Ich muss sagen das war eine gute Wahl.
Der Deckel der Kanne sitzt Bombenfest, so das ich ihn manchmal wenn ich die Kanne nicht gleich reinige, am nächsten Tag nicht mehr auf bekomme. Da hilft nur diese mit heißem Wasser zu übergießen.

Das Gießverhalten ist ebenfalls ein Traum, kein Tropfen geht daneben!


Was mich aber am meisten beeindruckt bei dieser Kanne ist, das der Duft des Tees lange erhalten bleibt. Selbst wenn keine Blätter mehr in der Kanne weilen, duftet es noch süß und klar nach Tee. Durch diese Eigenschaft können in dieser Kanne nur wenige Tees zubereitet werden. Ich muss mich noch intensiver auf eine Sorte beschränken.
Ich habe diese Kanne übrigens vor dem ersten Tee nicht ausgekocht sondern nur in Tee eingelegt über Nacht.

Die zweite der Blumen Teekannen hat eine Klassische Form und im Gegensatz zur ersten Kanne ist der Ton nicht ganz sooo dünn und wohlklingend. Trotzdem ist diese wunderbar gearbeitet aber etwas robuster. Ich habe die Kanne für die helleren Oolongs eingeweiht.
Wie schon bei der oberen Kanne sitzt auch hier der Deckel wunderbar aber nicht ganz so toll.



Die Optik der Kanne finde ich schöner aber bei der Verarbeitung kann sie Kanne Nr. 1 nicht schlagen.
Dennoch gießt auch sie wunderbar.


Der erste Blick hat mich getauscht und ich habe beiden eine Chance gegeben und bin damit gut gefahren. Ich verstehe nun das Sie einiges gekostet haben müssen und bin dem Hausherren sehr Dankbar für seine Wahl. Ich hätte diese definitiv nicht so getroffen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen