Donnerstag, 15. Januar 2015

Hölzernes Teeboot

Hallo zusammen!
Die weihnachtliche Dekoration ist schon größtenteils weg gepackt und auf meinem Teetisch ist sie schon ganz verschwunden. Zeit also, euch ein kleines Update meines momentanen Ensembles zu zeigen.

Im Moment ist mein Teetisch ein wenig voll. Das liegt zum einen daran, dass ein weiterer Teetisch auf ihm steht...ein ganz kleiner;)
Die ganzen süßen Kleinigkeiten waren in meinem Adventskalender und ich habe den Tisch erst einmal auf meinem Teetisch dekoriert.
ein Blick von oben
Es gibt eine neue Besonderheit auf dem Tisch: Ich habe meinen Teetisch mit Abfluss gegen ein Teeboot ausgetauscht.
Aber nicht einfach irgendein Teeboot. Nein, ich habe mir ein hölzernes Teeboot machen lassen. Mein Bruder hat seit Kurzem eine Drechselbank und ich habe ihn gebeten, mir ein Teeboot zu drechseln.
Schaut mal, ist das nicht wunderschön geworden? Die Verzierungen habe ich mir auch gewünscht.
Noch ist es ganz ungewohnt für mich, mit einem Teeboot zu hantieren, natürlich muss man vorsichtig sein und darf nicht so viel mit dem Wasser planschen. Aber das gefällt mir wirklich gut!
Schöne Fotos kann man dennoch machen. Und der Tee schmeckt durch die verstärkte Achtsamkeit natürlich viel intensiver ;)
Erziehung zum guten Geschmack ist das. Das ging bei mir ein wenig verloren =(
Ich bin schon sehr gespannt, ob sich die Feuchtigkeit auf das Teeboot auswirkt (es ist extra mit Spezialöl eingerieben worden). Dann werde ich berichten, aber ich hoffe, dass es so schön bleibt. Ich werde mich auch strikt an die Anweisung meines Bruders halten und das Wasser nicht allzu lange in der Schale lassen.

Wie findet ihr mein Teeboot?

Herzliche Grüße,
Atessa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen