Eingeladen zum Tee - Benimmregeln

Benimmregeln, dieses Wort hört sich so steif an, vielleicht sollte ich sagen, wie man ein respektvoller Gast ist bzw. wird!

Leider hatte ich des öfteren Teegäste gehabt, die sich so wie Thirsty in diesem Video, benommen haben. Sie greifen nach der Teekanne und gießen sich selbst ein, fummeln auf meinem Teetisch rum während ich Tee mache. All das stört meine Konzentration für eine gute Schale Tee. Das Video ist etwas überspitzt dargestellt, aber alle Handlungen sind schon auf die eine oder andere Art vorgekommen.

Ihr könnt in dem Video gut sehen, wie es mich ablenkt, obwohl ich weiß das Thirsty das macht, bin ich kaum mit der Konzentration beim Tee.




Als Teebereitender/ Teemeister hat man die Pflicht seinen Gast eine hervorragende Schale Tee zubereiten. Es erfordert Konzentration und auch Können. Man teilt mit dem Gast eine Besondere Energie.
Wir wollen die Schale Tee zu einem Erlebnis machen, das weit über den normalen Geschmack hinausgeht. Vielleicht hört sich das komisch an aber als Teebereitender, ich sage mit Absicht nicht Meister weil ich mich so nicht sehe, gibt man ein Teil seiner Seele frei und teilt diese mit dem Gast.

Als Gast kann man, je nach Art der Vorführung, gern Fragen stellen oder sich Unterhalten. Dies sollte aber immer respektvoll und im ruhigen Ton sein. Das stören der Teevorführung, wie im Video gezeigt, ist respektlos und unangebrach.
Wir helfen ja auch nicht einem Sternekoch beim Würzen oder tun uns das Essen selbst auf dem Teller.
Wenn man sich Dinge anschauen möchte, kann man fragen. Einfach etwas zu nehmen gehört sich nicht. Das sollte man aber schon als Kind gelernt haben.
Viele der "Regeln" scheinen für die einen Selbstverständlich aber die anderen haben noch nie etwas davon gehört.


Hier nochmal eine kleine Zusammenfassung für den Fall das Ihr von einem Teemeister oder auch nur einem Teeliebhaber eingeladen werdet:

- Ein Teegast hat bringt Geduld und Vertrauen mit.
- Erst wenn alle Teeschalen gefüllt sind wird getrunken
- der Teebereitende gibt das "Kommando" bzw. trinkt zuerst
- Teekannen oder Stücke des Teetisches sind während der Teezubereitung tabu, sie können gern davor oder danach, auf Anfrage, in Augenschein genommen werde.


Kommentare:

  1. So ein schöner Tee-Blog!
    Als passionierte Teetrinkerin geht mir da richtig das Herz auf!
    Werde Euch künftig, mit einer Tasse Tee in der Hand, weiter verfolgen :)
    Liebe Grüße, Florentine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Florentine,

      Daaaaannnnnkkkkee für das Kompliment!
      Wir freuen uns auch auf Dich als Leser.
      Fühl dich eingeladen auf eine Tasse Tee und für Deine Fragen und Anregungen sind wir jederzeit bereit. :)

      Viele Grüße
      Yemin

      Löschen