Ausgetrunken - Yemin #2

Liegt es wirklich schon 3 Monate zurück?
3 Monate ist es her seit meinem ersten "Ausgetrunken" Post. Wie die Zeit nur rennt.
Seit der kleine Teemeister da ist komme ich zu nichts mehr und die Zeit vergeht im Fluge ohne das etwas besonderes passiert.
Gerade mal eine Stunde Abends habe ich für mich, dann übe ich wieder fleißig Taiji oder schreibe etwas für euch, so nun auch jetzt. Der Tag verging wie im Flug, ich dachte ich wäre gerade aufgestanden dabei ist es nun schon wieder Zeit fürs Bett.

Nun zu meinem Tees, es ist erschreckend wie viel wieder zusammen gekommen ist aber es war soooo lecker, naja bis auf einen aber seht selbst:





Beide Tees sind von Artteasign aus Berlin.

Winterstücke - Hochland Oolong
Kein grüner Oolong, etwas dunkler, im Geschmack fruchtig und vollmundig. Ich habe diesen Tee sehr gern getrunken aber 100g sind einfach zu schnell verflogen.

Zheng Dong Ding
Ebenfalls ein dunklerer Oolong. Leider habe ich diesen nach einem wirklich tollen 2009 Dong Ding getrunken und somit ging er etwas unter. Ich kann sagen das es ein schöner Tee war aber im Vergleich leider nicht hervorstechend.


Die beiden Tees habe ich von meinem Lehrer aus Taiwan erhalten.

Lishan Winterernte
Ein grüner  Oolong, im Geschmack ist er etwas flach und ich würde mir mehr Tiefe wünschen. Was das wach machen angeht war dieser einsame Spitze. 2 Schluck und ich hatte einem im Tee. Ich hätte mir allerdings mehr Genuss gewünscht

Gao Shan
Eín trinkbarer Alltagstee


Immer wenn ich nach Düsseldorf fahre dann besuche ich gern die Shengnong Tea Lounge. Viele  Grüße an das Team dort!
Mein letzten Besuch nahm ich diesen Da Yu Ling mit

Da Yu Ling  - 25g
Der Tee wird als Champagner bezeichnet und tatsächlich schmeckt der Tee sehr gut. Leider enthält eine Packung nur 25g und kostet um die 15 €. Ich weiß das gar nicht mehr genau. Ob sich das lohnt weiß ich auch nicht. Ich habe den Tee gern getrunken aber er hat mich nicht aus den Latschen gehauen.
Trotzdem ist er besser als ein Alltagstee.


Teamasters GaoShan Jin Xuan Oolong
Wie immer kann ich bei den Teamaster Tees nicht meckern. Ich mochte den Tee und würde ihn eher als gehobenen Alltagstee sehen


Hier kommen wir nun zu meinem Problem-Tee.
Die Rote Packung ist noch nicht leer aber ich habe für mich entschieden das meine Zeit zu kurz ist für schlechten Tee. Es sollte ein Alishan Tee sein und ich habe diesen günstig bei Ebay erstanden. Das Zeug ist jedoch nicht trinkbar. Kaum Geschmack, kippt schnell ins bittere und etwas nicht beschreibbares.

Die kleine gelbe Packung war ein Geschenk bei einer Teebestellung.

Gui Fei Oolong
Er hatte ein dunkles Blatt und duftete süß und angenehm aber im Geschmack war er schnell bitter.



Zen8Tea
Dong Pian 2015 ist nun alle. Ich mochte den Tee gern und habe diesen auch schon ein paar mal auf dem Blog erwähnt.
Solltet Ihr den Tee bestellen wollen dann gibt es ihn noch auf zen8tea.com und es gibt speziell für meine Leser einen 10%  Rabatt-Code

Ich glaube der kleine Tee war ein Da Ýu Ling aber ich weiß es nicht mehr genau.


Lang ist es her das ich einen Teahome Tee in meiner Kanne hatte. Dies ist übrigens auch der Tee der den Arteasign Tee in den Schatten stellte. Ich bin so begeistert und habe tatsächlich noch eine Packung erwerben können. Das war Glück den es ist nicht mehr viel davon da gewesen.
Er erinnert mich an etwas wenn ich ihn trinke, etwas nicht greifbares.......
Wie dem auch sei eine Review wird folgen müssen.

Das wars und während ich hier so schön mit euch oder für euch schreibe habe ich schon wieder den nächsten Tee alle gemacht. Nun hab ich 3 Monate Zeit um wieder Müll zu sammeln. Ich bin gespannt was Atessa so gelehrt hat, nächsten Monat...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen