Gong Fu Cha Ensemble Panda-Pärchen am Fluss





Diesmal möchte ich Euch ein kleines, etwas verspieltes Gong Fu Cha Setting mit Fluss und Panda-Pärchen vorstellen. Alles ist miniaturistisch gehalten und daher eher für Egoisten wie mich geeignet (1-3 Personen). 
Kleine Kännchen sind aber auch manchmal von Vorteil. Besonders dann, wenn man teureren Tee und davon nicht zuviel, aufbrühen möchte. 


Passend dazu habe ich einen verspielt, komplexen Rou Gui Felsentee (Yancha) aus Wuji ausgewählt, den ich bei Nong Cha in Brüssel gekauft habe. Er schmeckt abwechslungsreich von würzig-mineralisch bis fruchtig und hat eine total ausgeprägte Zimtnote, die beim Rou Gui typisch sein soll. Bei Gelegenheit gibt es ein ausführlicheres Tee - Review... versprochen!

Das Ensemble besteht aus folgenden Gegenständen:

Mini Teekännchen (Shui Ping 40 ml) gekauft von Gingko http://www.lifeinteacup.com
Mini Teeboot (Cha Chuan 100 ml) gekauft bei Nong Cha in Brüssel
Dekantierkännchen (Cha Hai 60 ml) gekauft bei Nong Cha in Brüssel
Ton-Cups und Riechbecher (je 20 ml) ebenfalls von Nong Cha in Brüssel
Alternativ drei konische Fisch-Cups (je 15 ml) vom Ebay Store „ShanghaiStory“
Tee-Präsentationsteller (Cha He) vom Ebay Store „ShanghaiStory“
Brauchwasserschale (Shui Yu) gekauft bei Di Xing Store in Köln http://dixing-shop.de
Tischset (braun; blau) gekauft bei Butlers http://www.butlers.de
Ikebana-Schale und Nadelplatte (Kenzan) gekauft bei http://www.ikebana.de


Leider weiß ich nicht mehr , wo das kleine Pandapärchen herkam.
Mein Ikebana-Versuch besteht hauptsächlich aus drei Freesien, einem Schneeball und drei Weidenzweigen

Mir hat es so viel Spaß gemacht das Ensemble zusammenzustellen, da schmeckt mir der Tee nochmal so gut. Vielleicht ist es ja eine gute Anregung selbst kreativ zu werden! ^^ 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen