Neues Futter für Teetisch und Teetrinker

Unser Treffen bei Ye Min war wunderschön und wir gingen mit etwas wehleidigen Herzen wieder gen Heimat. Bis oben hin abgefüllt mit Tee im Blut und mit einigem Tee im Gepäck, um auch zuhause den Pegel halten zu können.
Thirsty hatte mir aus Berlin ganz viel Tee mitgebracht. Ich hatte sie um Li Shan und Ali Shan aus dem Berliner Teesalon gebeten und sie brachte mir auch noch einen San Lin Xi von dort mit und außerdem einen Jade Oolong aus dem Japanischen Bonsaigarten.

Ye Min versorgte mich mit allerhand Proben und interessant duftenden Tees. Ganz herzlichen Dank, dass du mich wieder so gut versorgt hast!
In der nächsten Zeit wird es also von mir ein paar Berichte über die Tees geben, ich hoffe, dass ich vor Semesterbeginn noch so einiges verkosten kann.
Oben habt ihr ja schon die Muschelschale gesehen. Ye Min hat sie mir aus Portugal mitgebracht. Die Muschel ist ein wunderschöner Handschmeichler und sie sieht wunderschön aus. Man kann die Muschel hervorragend zur Präsentation des Tees benutzen.
Ein weiteres Lieblingsstück in meiner Sammlung an Teeutensilien.

Herzliche Grüße,
Atessa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen