Donnerstag, 16. Juni 2016

Tan Bei Tie Guan Yin - Review


Wer Tie Guan Yin hört, weiß entweder damit nichts anzufangen oder gehört zu den Teekennern und denkt sofort an China und grüne gerollte Blätter.
Mich hingegen schüttelt es wenn ich an Tie Guan Yin denke. Auch dieses Jahr wieder hab ich, in China, den grünen, unreifen, schlecht verarbeiteten Tee trinken "dürfen". Überzeugt war ich nie.
Vor Jahren einmal hatte ich in Hangzhou einen Tie Guan Yin gekauft, dieser war sehr teuer, auch der war gerollt aber mit einem dunklen Blatt.
An dem letzten Tropfen dieses Tees durftet Ihr 2013 teilhaben und zwar hier in The Last Teadrops.
Lange suchte ich nach etwas ebenbürtigem und habe diesen nun gefunden nur in viel viel besser.

Wenn ein Tee einmal beeindruckt hat, dann ist es schwer diesen zu vergessen. Immer hing meine Nase, obwohl ich es eigentlich wusste, in jeder Tie Guan Yin Packung die ich finden konnte und immer wurde ich wieder enttäuscht.
Diesmal aber hatte ich Glück und kann noch mehr davon beziehen, obwohl es auch von diesem nur ein paar Kilo gibt, warum das so isst?



Bei der Teeplantage, die diesen Tee hergestellt handelt es sich um eine ökologische Plantage mit nur einer Pflückung im Jahr. Keine Plantage also die auf großen Gewinn ausgelegt ist. Normale Teeplantagen haben emehrere Pflückungen wobei die "Winterernte" meist die bessere ist.
Bei der Plantage vom heutigen Tie Guan Yin handelt es sich um eine, die Ihre Pflanzen nicht Pesdizieden spritzt und es wurde bisher auch nur ökologischer Dünger verwendet, seit 2016 wird auch dieser weggelassen. Ich kenne die Plantage nicht persönlich aber mir wurde gesagt das sie eher einem Dschungel als einer Plantage gleicht. Bäume wachsen zwischen den Teepflanzen und spenden natürlichen Schatten


pictures by teamaster.chineseteaarts.com

pictures by teamaster.chineseteaarts.com

Die Plantage bringt keine Große Ernte ein, warum? Nun der Besitzer möchte seinen Tee selbst trinken können, sagt er. Er vertraut nur seinem Tee den, er selbst wachsen lassen und geerntet hat. Er trink außer seinem eigenen natürlich auch andere Tees aber nur von Bauern aus der Umgebung und wenn er beim Anbau geholfen hat und weiß was in der Erde und den Pflanzen steckt. Hier haben wir also jemanden der voller Liebe zu dem Getränk und der Umwelt ist.


Schauen wir uns den Tee doch einmal an. Die Pflanzen sehen nicht besonders schön aus, klar den sie wurden weder getrimmt noch verändert. Sie wurden sich selbst überlassen.
Der fertige Tee wurde später nach altem verfahren über Kohle, ja echter Kohle nach geröstet. 3 mal wurde dieser geröstet und maximal 3 mal sollte man dieses Verfahren bei einem Tee anwenden.
Die Kohleröstung macht diesen Tee so rund, so lecker so ausgeglichen. Gleich merkt man wie die Energie im Körper waltet und sich verteilt.



Ich habe schon etwas mehr als 100g von diesem Tee getrunken aber ich habe ihn niemals zu Ende trinken können, er lässt sich einfach unendlich aufgießen und hat immer noch Geschmack.


Der erste Aufguss ist noch leicht aber dennoch interessant. Man merkt schon die Besonderheit des Tees.
Im 2. Aufguss wird er kräftiger, dann wenn sie die Blätter entfalten. Der Tee ist wundervoll ausbalanciert und schenkt wärme ab der ersten Schale.
Weich ist er auf der Zunge, weich und ausgeglichen mit einem wunderbaren Nachgeschmack der auch Stunden nach dem Genuss noch im Mund verblieben ist.
Jetzt ist es schon eine Stunde und einen Smoothie her und doch merke ich noch die Angenehme süße des Tees und die Ausgeglichenheit die ich mit 2 Kindern so dringend brauche. Der Tee erdet mich sofort.
Der Tee ist deutlich geröstet aber er ist durch seine Ausgewogenheit durchaus auch etwas für Menschen, die normaler Weise keine Röstung mögen oder vertragen. Die Röstung unterstreicht eher den Charakter des Tees.


Die Offenen Blätter sehen so aus wie ich den Tee suchte, innen grün und außen einen deutlichen braunen Rand von der Oxidierung.





Dieser Tee ist etwas besonderes und Teefans wird er begeistern. Ökologisch und rein so schmeckt er auch. Unbedenklich im Genuss und er wird von mir wärmstens empfohlen. Wegen des Preises ist er kein Alltagstee, sollte es aber aus den vorher beschriebenen Gründen sein.



Einen Artikel zum Anbau findet Ihr auch hier auf teamaster.chineseteaarts.com
Ecological Tie Guan Yin


Preis:
75.50EUR/100g; 38.50EUR/50g; 19.60EUR/25g

Möchtet Ihr diesen Tee genießen und hat euch meine Review gefallen. Schickt mir doch eine Email an Inga (at) yemin.de





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen