Monatsfavorit - Atessa #13 Juni

In diesem Monat möchte ich ein Dankeschön an den Tee schreiben. Die vergangene Zeit war sehr schwierig für mich, voll (meist) unangenehmer Überraschungen und nicht so schönen Entwicklungen. Die Teezeremonie hat mir dabei geholfen, zu mir zu finden, mich zu Erden, ruhiger zu werden. Das tat unglaublich gut! 
Oft habe ich es leider nicht an den Teetisch geschafft, aber wenn, dann waren es ganz bewusste Momente.
Die Teezeremonie hat mir bei dem bisher schwierigsten Gespräch meines Lebens geholfen, unglaublich ruhig zu sein, gefasst zu bleiben und annehmen zu können. 
Danke für diese ausgleichende Wirkung!

Ich weiß genau, welchen Tee ich währenddessen zuerst getrunken habe: Den Lishan Old Style von chenTee. Diesen Tee habe ich bewusst gewählt, weil meine Freundinnen ihn ausgesucht und mir geschickt haben. So hatte ich das Gefühl, nicht alleine zu sein. Ich wusste, jemand steht hinter mir, und das gab mir sehr viel Kraft.
Es gab auch noch andere Tees, einen Rest des dunklen Tie Guan Yins, der mich an andere Zeiten, glücklichere Tage erinnerte und mir wohlige Wärme im Bauch verschaffte. Das tat so gut.

Diesen Monat mag ich keinen Tee allein als meinen Favoriten benennen. Alle Tees, die in die Schale gewandert sind, hatten eine besondere Bedeutung für mich und haben mir geholfen, Licht in den schwierigen Zeiten zu sehen. Danke dafür und danke an meine Teefreunde für ihre Unterstützung!

Herzlichst,
Atessa

Kommentare:

  1. Hallo, wollte nur sagen, dass mir dein Bild oben sehr gut gefällt. Die Spiegelungen im Tee als Verdeutlichung der Spiegelung des Eigenen in der Teezeremonie und dem Tee selbst habe ich so gesehen. Ich wünsche dir alles Gute und weiterhin schöne Teeerlebnisse.

    AntwortenLöschen