Die Teepflückerin

Lange hatte ich überlegt, für meine Kunstmappe Tee als TEEma zu nehmen. Dazu habe ich verschiedene Sachen ausprobiert und eine Sache möchte ich euch heute zeigen und auch wenn Tee nicht allein das Thema meiner Mappe geworden ist, so ist er zumindest ein Teil gewesen.
Hier kommt also das Portrait einer Teepflückerin.
Ich wollte ein Portrait mit starken schwarz-weiß Kontrasten, warum, könnt ihr gleich sehen ;) Die Teepflückerin wurde in Graustufen gemalt:
Und einmal in Grünstufen:
Um das so umzusetzen braucht man starke Kontraste. Insgesamt hat diese Arbeit echt Spaß gemacht, auch wenn es mir bei den Flächen und dem Ausmalen mit Acryl vorkam wie Malen nach Zahlen =D
Aber da sieht man mal wieder wie man aus einem einfachen Portrait eine witzige Sache machen kann.

Herzliche Grüße,
Atessa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen