Donnerstag, 18. September 2014

Jasmin Dragon Phoenix Pearls - The Coffee Bean & Tea Leaf

Gerade neulich habe ich diesen Tee geschenkt bekommen und möchte ihn euch vorstellen.
Auf den ersten Blick wirkt die Verpackung auf mich wie eine von Starbucks und auch das Design des Geschäfts erinnert sehr daran.
Umso gespannter war ich auf die Qualität dieses Tees.

Okay okay ich gebe es zu ich war skeptisch!! Ich habe Vorurteile gegenüber solchen großen Organisationen!

Umso überraschter war ich von der Qualität die sich durch aus sehen lassen kann. Ein weicher Tee, der zu keiner Zeit bitter wird.
Ich habe wenig Kugeln in meine kleine Glaskanne aufgegossen und hatte einen vollen aber nicht bitteren Geschmack. Der Tee lies sich mehrfach gut aufgießen und verlor zu keiner Zeit an Geschmack. Klar veränderte sich der Geschmack aber der Tee blieb trotzdem eine Freude.



Ein langer voller und angenehmer Nachgeschmack blieb auch nach dem Genuß noch lange vorhanden.
Ich habe trotzdem Kritik zu üben, auf der Verpackung kann ich nichts zum Anbaugebiet finden, nicht einmal zum Anbau Land.
Es steht nur da das es ein chinesischer Jasmin Tee ist, was noch lange nicht heißt das er auch aus China kommt, denn wenn ich die Internetseite von "The Coffee and Tea Leaf" besuche, stehen dort nur Anbaugebiete in Indien, Sri Lanka, Kenia und Thailand. Nirgendwo ist China erwähnt, deshalb bin ich unsicher.

Fazit:
 Alles in allem ein schöner und leckerer Tee. Ich kann zu dem Preis nichts sagen da ich den tee geschenkt bekam. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an die Schenker :o)


Update:
Mittlerer Weile habe ich das Café in Aachen besucht und herausgefunden das der Tee tatsächlich aus China kommt. War auch klar aber manchmal heißen Tees Taiwan Tee obwohl nur die Pflanzen aus Taiwan stammen aber in z.B. Vietnam stehen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen