Dienstag, 12. April 2016

Bio Matcha - Dm Eigenmarke / das gesunde Plus

Meinen Schülern sagen ich immer das sie über den Tellerrand im Leben hinaus schauen müssen. So versuche ich zu leben. Oft findet man Dinge nämlich dort wo man sie am wenigsten erwartet. Z.b. im Supermarkt?

Ich habe Todesmutig für euch die Matcha Sticks der Eigenmarke von DM "Das gesunde Plus" getestet. Ich habe sie selbst erworben.
Ich hatte schon, vor einiger Zeit, den Emcur Matcha, ebenfalls aus dem DM Markt, für euch getrunken.
Nun habe ich eine neuen Matcha entdeckt und wollte diesen natürlich auch probieren. Erwarten tuh ich aber nichts.

Ich habe in all den Teejahren keine gute Erfahrung mit dem Supermarkt und Tee gemacht. Sei es in Deutschland, in China, Indonesien, Amerika etc.
Wirklich guten Tee erhält man nur beim Händler des Vertrauens. Nicht einmal der Teeladen um die Ecke führt noch Qualität, geschweige denn Wissen um den Tee und über den Tee. Es macht mich zusehends traurig und ich meide die Deutschen Teehändler.
Gerade wollte ich eine Gusseiserne Kanne erwerben, mir wurde dazu ein toller Grüntee empfohlen den ich darin zubereiten darf. Hach... das wird ein extra Beitrag...

Nun aber zu meinem Tee hier. Matcha ist modern und das neue oder auch schon wieder alte Superfood. Jeder will es und es ist teuer. Jeder will auf den Zug aufspringen. Ähnlich war es vor ein paar Jahren mit dem Pu Erh Tee. Ach was wurde dieser als Abnehmtee angepriesen. Gebracht hat es nichts ausser entsetzte Gesichter über die Erde, die sie bei der unterirdischen Qualität in Ihrer Teeschale erwartete.




Ähnlich ist es beim Matcha. Wer dieses Zeug aus dem Supermarkt erwirbt, der kann gar kein Matcha Fan werden. Es geht einfach nicht.
Auch sind die kosten für 20g viel zu hoch.
6,95 € kostet der Tee mit 10x2g Sticks.


Ich glaube die Dosierung hat sich seit meinem letzten Test erhöht. Damals waren nur 1g des Tees enthalten.
2g sind ok für eine Schale Tee, keine Frage.

Mit wenig enthusiasmus öffne ich eines der Sticks und schütte es in meine Schale. Sofort fällt mir die gelbliche Farbe auf. Doch die angewärmte Schale lässt einen süßen karamelligen Duft zu mir wehen. Es keimt Hoffnung auf, die Farbe jedoch...
Ich gieße den Tee mit der üblichen Temperatur, wie bei meinen anderen Matcha Tees, auf.
Schon ändert sich der Duft. Wo kam das Karamel her?
Keine Ahnung jetzt ist es nicht mehr da. Der Tee lässt sich nicht gut aufschlagen, die Schaumbildung ist schwer. Auch hier bleibt die Farbe gelblich und matschig.
Der Duft erinnert nun nur noch an Algen. 
Im Geschmack ist er BITTER, das ist der erste Gedanke aber Matcha kann normalerweise mehr. Oft verfliegt das Gefühl und die Süße kommt im Nachhinein durch. Hier leider nicht. Die Bitterkeit legt sich auf die Zunge und bleibt.
Herkunftsland wird mit Japan gepriesen, dies kann auch ein chinesischer Grüntee sein. Ich bezweifle, das dieser Tee ein Original Matcha ist. Ich Tippe auf Grünteepulver. 
Original Matcha Tee wird aus Tencha hergestellt. Dieser Schattentee ist die Grundlage eines echten Matchas und gibt die intensiv fast künstliche Farbe. Dieser Gelblich Einschlag des Tees, die Bitternis sagen mit das es sich hier um ein Grünteepulver handelt, eventuell aus Japan.

Liebe Leser, diesen Test hab ich nur für euch gemacht. Wer Matcha probieren möchte und nicht gleich weglaufen will der sollte 2 EUR mehr investieren und sich bei Koyamaen oder vielleicht auch KISSA umschauen. 
Mein absoluter Favorit bleibt Koyamaen.
Für diese Werbung werde ich nicht bezahlt, es ist meine Meinung. Ihr werdet immer wieder deren Dosen auf meinen Socialmedia Bildern mit Matcha sehen. Bisher habe ich nichts besseres gefunden. Preis, Qualität und frische stimmen hier absolut.


Kommentare:

  1. Hallo Yemin, vielen Dank für Deinen ehrlichen Bericht.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Inga, das finde ich bewundernswert, dass du dich ans Testen gewagt hast. Ich bin zwar selbst auch sehr neugierig und probiere gerne aus, aber mal die Drogerie/ Supermarkt-"Matcha" zu testen, dazu konnte ich mich noch nicht überwinden. Also Hut ab!
    Ich selbst bin ja ebenfalls ein großer Koyamaen-Fan (vielleicht hast du ja schon meinen Namen auf deren deutscher Seite entdeckt).
    Vielleicht können wir uns ja mal austauschen.
    Liebe Grüße, Mari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mari, Danke für Dein Feedback.
      😖 Was tut man nicht alles für seine Leser. Da probiert man eben mal das Matcha-Angebot der Supermärkt. Vielleicht ist da auch die Hoffnung etwas gutes zu finden. Die Erfahrung zeigt aber das das Preisleistungsverhältnis nicht stimmt. Da kann man auch einen guten Einsteiger Tee einer der besseren Tees bestellen...

      Austausch immer gern 😃

      Löschen
  3. Hallo,
    auch ich bedanke mich für deine konkrete Einschätzung und Beschreibung dieser Sorte. Ich trinke Matcha sehr gern und finde es immer schwieriger einen guten Matcha zu finden, wenn man mal von seiner Lieblingsmarke abweichen muss. Falls du noch diesbezüglich auf der Suche nach Alternativen sein solltest, kann ich dir diesen Matcha empfehlen: True Matcha von matcha-life.de
    Er ist original aus Japan, leuchtet dunkelgrün, ist süßlich, duftet & schmeckt himmlisch gut und bis jetzt habe ich keinen besseren, nur doppelt so teuren in dieser Qualität gefunden.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Savitri, vielen Dank für diesen Tipp. Der Matcha bei Match-life sieht wirklich gut aus auf den Bildern. Mehr kann ich natürlich nicht dazu sagen.
      100g Dosen stören mich schon einmal den ist die Packung erst einmal offen verliert der Tee schnell an Aroma, egal wie gut man diesen Lagert. Das merkt man vor allem daran wenn man eine alte Dose genossen hat und eine neue Anbricht.

      Neugierig bin ich trotzden geworden 😉
      Aber ich brauche ewig für 100g, mal sehen ob ich mich nach meinen vielen offenen Dosen nich erinner...

      Danke für den Tipp und VG

      Löschen
    2. Hallo Yemin,
      sehr gern!
      Bei mir hält die 100g Dose nicht ewig lang ;-)
      Dieser Matcha ist zu lecker und ich trinke jeden Morgen eine Schale/Tasse, manchmal auch eine am Nachmittag, wenn der Abend lang wird.
      In der Dose ist der Tee nicht lose, sondern in einer Tüte nochmal extra verpackt. So bleibt er doppelt gut verschlossen und es kommt kaum Luft und Licht heran. Ich konnte keinen Aromaverlust feststellen über die Zeit.

      Ich wünsche dir viel Spaß beim probieren! ♥
      Lieben Gruß

      Löschen