Freitag, 27. Dezember 2013

Matcha-Madeleines, ein Update

Das Christkind hat mir was wunderbares gebracht: Eine Madeleines-Form!
Wer sich erinnert, ich versuchte im Mai Matcha-Madeleines zu backen, aber ich scheiterte an der Form. Heraus kam eher eine Matcha-Matsche, die mir nichtsdestotrotz gut schmeckte. 
Klar war, dass ich das Rezept noch einmal machen möchte, wenn ich eine passende Form habe.
Heute habe ich also meine ersten richtigen Madeleines gebacken:
Ein wenig dunkel. Denn die Madeleines-Form passte partout nicht in unsere Backofen-Mikrowelle, ich habe sie also in einem mir eher fremden Ofen backen müssen...war ja klar, dass irgendetwas schief geht^^
Auch hatte ich heute leider nicht die beste Kamera, deshalb sind die Bilder auch nur semi hübsch.
Ein wenig Grün kann man aber Innen erahnen ;)
Sollte einer das Rezept nach backen wollen: Nehmt nur 1 TL Backpulver, sonst prickelt es im Mund. Doof. Ach und noch etwas: Es funktioniert auch mit Leitungswasser, heute getestet. Wir hatten einfach keines, da ich nur Leitungswasser (gefiltert) trinke und alle anderen Säfte oder Orangenschorle oder so Zeugs.

Wir sehen uns wieder im neuen Jahr ;)
Herzlichst,
Atessa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen