Nun ist es schon ein paar Tage her aber ich möchte nicht missen euch ein bisschen von diesem Event zu erzählen.

Es war das Hauptmannsfest am 16. Oktober. Am Hauptmannsfest sollten sich die Menschen der Altstadt Köpenick kleiden wie 1906. Man sah viele in diesem Aufzug was ein wunderbares Flair hervor rief. In dieser Umgebung fand unsere Teezeremonien statt.
Micha stellte mir 2 Teesorten zur Verfügung die ich für die Zeremonie nutzen konnte. Ich wählte einen "Tie Guan Yin" und einen "Milky Oolong". Der "Tie Guan Yin" war nichts besonderes, ein leicht blumiges eher Grüntee ähnliches Aroma. Der Milky Oolong dagegen überraschte mich. Er war entgegen den Tees die ich bisher getrunken hatte mit einer Vanille/ Karamell Note versehen. Die Blätter rochen leicht danach, der Geschmack aber war eindeutig Vanille. 2 Verschiedene Tees überzeugten auch die Besucher. Diese Art der Teebereitung hatten bisher wenige gesehen und Sie waren durch weg interessiert und es machte allen Spaß.

Teekunst heißt Leben für mich, deshalb lege ich auch wert darauf das eine Teezeremonie mit Spaß und Freude verknüpft ist. Es ist keine Steife Angelegenheit sondern soll dem Betrachter Inspiration schenken. Das sagte ich den Besuchern bevor ich anfing Tee zu machen. Tee ist lernen und es gibt zwar einige Faustregeln aber nichts ist unmöglich.
Oft werde ich bei solchen Veranstaltungen nach Ziehzeiten oder Mengen gefragt. Es gibt keine Ultimativen Regeln, es gibt nur probieren und experimentieren. Ein Tee der mit Blumig schmeckt, schmeckt jemand anders vielleicht stark besser.
Jemand fragte mich was den so besonderes an dem Tee ist, es sei doch nichts anderes als Tee in die Kanne und Wasser drauf.
Stimmt, es ist nichts besonderes, es ist einfach eine Kanne + Wasser + Teeblätter = Tee... nicht mehr und nicht weniger. Es ist kein Geheimnis, es ist ganz einfach. Im Prinzip kann ein jeder Tee zubereiten. Doch wer macht sich die Mühe den Tee auch zu genießen und sich Zeit dafür zu nehmen? Das ist es was ich vermitteln möchte, Tee zu achten und zu genießen mit all unseren Sinnen und dabei Freude zu empfingen. Freude am Tee und an der Geselligkeit.



teezeremonie00
teezeremonie01

teezeremonie03

teezeremonie05


Flattr this