Wen Shan Bao Zhong - Tee zart wie ein Hauch


Frischer grüner Tee und leicht anfermentierter Oolong sind eine vergängliche Angelegenheit. Besonders flüchtig sind die Aromen, daher ist er auch nicht übers ganze Jahr verfügbar.
Es wird also schleunigst Zeit die letzten paar Gramm für dieses Review aufzubrauchen, ehe der Tee zu alt wird.


Es handelt sich um 5 gramm Wen Shan Bao Zhong „Competiton Grade“. Scheinbar ein Hochland Bao Zhong, der laut  Taiwan Teacrafts irgendeinen lokalen Wettbewerb gewonnen hat. Sei´s drum... die Blätter sind vielfarbig, offen anstatt zu Kugeln gerollt und wirken etwas zerbrechlich.


So empfindlich der Tee wirkt, so sollte er auch mit auf 85° temperierten, weichem Wasser aufgebrüht werden. Außerdem habe ich meine Celadon-Teekanne ausgewählt, denn sie hat für grünen Tee, sowie für leicht fermentierten Oolong die idealen Wärmeleiteigenschaften.  Dann ist der erste Aufguss klar, hell und lindgrün, wie ein Zitronenfalter.  

Die Nase ist passenderweise zitrisch, floral, ganz leicht butterig und der Duft ebenso weich in der Anmutung. Der Eindruck passt perfekt, ich bin schon gespannt auf den Geschmack. 

Auch auf der Zunge wird der Tee der Erwartung gerecht. Eine Blütenpracht, fröhlich fast schon beschwingt, duftig und grün, hat die Flüssigkeit eine ganz leichte Textur. Das Mundgefühl ist absolut mild, von Astringenz nichts zu spüren. Ein leichter, unkomplizierter Tee, von dem ich literweise trinken könnte. Nach drei Aufgüssen ist die Freude leider auch schon vorbei. 


Der Abgang ist langanhaltend und blumig. Nicht wie Jasmin Tee, weniger greifbar, eher ätherisch frisch. Erfrischend und klar wirkt das Geschmackserlebnis. 

Mit diesem Tee kann man nichts falsch machen, nicht opulent komplex, aber fein und klar.

Daten:

Tee Genre:        Oolong Tee
Varietät /Kultivar: Bao Zhong 
Terroir:         Hochland Tee aus Taiwan (WenShan) 
Hersteller: Taiwan Teacrafts Lot 431
Saison:         Frühjahr 2015
Gramm:         5
Tool: Celadon Lin´s Ceramic Studio 200 ml
Temperatur: 85° Celsius
Aufgüsse: 3 Mal

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen